Krumbacher Volleyballern gelingt erfolgreicher Saisonauftakt

 

Die Herrenmannschaft startet mit zwei Auswärtssiegen

Nach einer sehr überzeugenden ersten Spielzeit in der Bezirksliga schloss der Aufsteiger auf Rang vier ab. Doch die sportliche Herausforderung ist nicht leichter geworden:

Nachdem mit Weißenhorn und Weitnau zwei Absteiger aus der Landesliga in die Bezirksliga rutschten und der Vfl Größkötz die Relegation knapp verpasste, ist die Leistungsdichte in der Bezirksliga noch einmal gestiegen. Darüber hinaus hat die Mannschaft drei Abgänge hinnehmen müssen und damit in der Breite des Kaders an Substanz verloren.
Nachdem derzeit auch noch die Mittelblocker Jonas Braunsteffer und Peter Halama verletzungsbedingt ausfallen und sowohl Dominik Sprenger als auch Michael Baumhauer keine durchgehende Saisonvorbereitung bestreiten konnten scheint es vermessen, einen oberen Tabellenrang als Ziel auszurufen.

Am Samstag den 01.10. stand der erste Spieltag für die Volleyball Herrenmannschaft des TSV Krumbach auf dem Programm. Im ersten Spiel forderten die Krumbacher Lokalrivalen vom TSV Weißenhorn. Die Gäste aus Krumbach starteten im ersten Satz sehr überzeugend und gewannen diesen ungefährdet mit 25:16. Der zweite Durchgang war zu Beginn ausgeglichen, ehe sich die Gäste auf fünf Punkte absetzen konnten. Doch ebenso schnell schmolz der Vorsprung zusammen und beim Stande von 19:18 musste Krumbach mit einer Auszeit die Aufholjagd der Weißenhorner stoppen. Mit einem furiosen Endspurt wurde der zweite Abschnitt schließlich mit 25:21 entschieden. Die Kammelstädter liesen sich auch nicht von der lautstarken Unterstützung des Weißenhorner Publikums verunsichern und gewannen auch den dritten Satz mit 25:22.

Im zweiten Spiel gegen die erfahrene Mannschaft vom TV Lauingen entwickelte sich ein Krimi über fünf Sätze. Den ersten Durchgang konnten die Krumbach noch klar mit 25:17 für sich entscheiden. In den folgenden beiden Sätzen sorgten aber zahlreiche Unsicherheiten in der Annahme und eine hohe Fehlerquote im Angriff für eine schlimme Talfahrt. Lauingen gelang also eine 2:1 Satzführung (19:25, 20:25) und das Spiel schien fast verloren. Doch im vierten Satz fand der TSV wieder zu seiner Stärke und erspielte sich mit einem souveränen 25:18 die Chance, das Match im Tie Break zu entscheiden. Die Kammelstädter konnten den Aufwind des 4. Satzes mitnehmen und waren in Block und Angriff nun sehr gefestigt. So gelang ein klares 15:10 im letzten Durchgang und der zweite Sieg des Spieltages war geschafft.

Unterm Strich zeigte sich Spielführer Kai Pilz jedoch zufrieden mit dem Ausgang des Saisonauftakts: „Dass wir das Spiel gegen Lauingen nach 1:2 Rückstand noch gedreht haben, sollte uns Rückenwind geben. Heute haben wir die ersten fünf wichtigen Punkte gewonnen und können uns nun in Ruhe auf den kommenden Spieltag in zwei Wochen vorbereiten.“

Im ersten Heimspiel erwarten die Herren am 19.11. ab 14.30 h in der SKG Turnhalle mit dem Absteiger vom TV Weitnau und dem VfL Großkötz zwei echte Knaller und Favoriten der diesjährigen Saison. Auf zahlreichen Besuch durch die Krumbacher Fans freuen sich die Volleyballer des TSV Krumbach.

 

 

 

 

Kontakt

Abteilungsleiter
Alexander Eberhardinger
Pfarrer-Egger-Weg 18
86381 Billenhausen
08282 88 24 300
E-Mail: alex.eberhardinger@web.de

Trainingszeiten Erwachsene

Mi. und Fr. von 19 bis 21 Uhr
in der SKG Halle Krumbach

Trainingszeiten Jugend

Mi. 16.30 bis 18 Uhr
in der SKG Halle Krumbach