Sensationeller Relegationssieg für die Volleyball Damen

 

(Es spielten: Steghöfer – Maier – Schlögel Sa. – Schlögel So. – Rieger L. – Rieger M. – Rieger S. – Streit – Hutterer – Simmnacher – Gschwind )

Aufgrund der Reduzierung von vier Kreisligen auf drei, kam es am vergangenen Samstag zum Relegationsspiel zwischen dem TSV Krumbach, Kreisligist FC Affing II und dem Zweitplatzierten der Kreisklasse Ost DJK Don Bosco Augsburg II. Die Damen aus Affing mussten sich Gastgeber Don Bosco 1:3 geschlagen geben und traten anschließend gegen die Krumbacherinnen an. Diese zeigten von Anfang an volle Konzentration und gingen nach einer Aufschlagserie der Zuspielerin Susanne Steghöfer mit 14:1 in Führung. Die technisch deutlich unterlegenen Affinger konnten zwar einige Punkte gut machen, allerdings wurden ihre Angriffsversuche durch die Krumbacher Blockspieler Raphaela Streit und Julia Hutterer immer wieder abgewehrt. Der TSV sicherte sich den ersten Satz mit 25:17. Unverändert sicher erspielten sich die Krumbacher Damen auch den zweiten Durchgang mit 25:17. Im dritten Satz wurde durchgewechselt. Der FC Affing nutzte die Unsicherheiten im neuen Krumbacher Team und erkämpfte sich Durchgang drei. In der Startaufstellung spielte der TSV wieder souverän mit gutem Stellungsspiel und entschied so die erste Partie der Relegation für sich.

Im zweiten Spiel traf mit dem DJK Don Bosco Augsburg II eine stärker angreifende Mannschaft auf das Krumbacher Team. Gepusht vom vorherigen Sieg zeigten die Spielerinnen um Libero Sarah Schlögel eine gute Abwehrleistung und erzielten am Netz mit den starken Außenangriffen von Simone Rieger und Alena Gschwind wichtige Punkte und entschieden die beiden ersten Durchgänge mit 25:14 und 25:22 für sich. Ein Durchhänger im folgenden Satz führte zur Führung für Don Bosco. Die TSV’ler konnten den Vorsprung nicht aufholen und gaben den Satz ab. Zur alten Form zurück gefunden zeigten die Damen aus Krumbach ihr echtes Potenzial und lieferten eine beeindruckende Teamleitung ab. Sicheres Angriffspiel um Diagonalspielerin Julia Maier setzte die Augsburger unter Druck. Ehrgeiz bis zum Schluss führte die Damen des TSV zum zweiten Sieg und damit zum Klassenerhalt. Trainer Florian Lutzenberger stuft die Siege als sehr verdient ein und lobte die starke Mannschaftsleistung. Besonderer Dank geht an die diesjährigen Sponsoren, Gasthof Traubenbräu, SC24.com und Lohnsteuerhilfe Bayern e.V.

Ab September starten die Krumbacherinnen nun in der Kreisliga Mitte.

 

Kontakt

Abteilungsleiter
Alexander Eberhardinger
Pfarrer-Egger-Weg 18
86381 Billenhausen
08282 88 24 300
E-Mail: alex.eberhardinger@web.de

Trainingszeiten Erwachsene

Mi. und Fr. von 19 bis 21 Uhr
in der SKG Halle Krumbach

Trainingszeiten Jugend

Mi. 16.30 bis 18 Uhr
in der SKG Halle Krumbach